Ich zähle bis drei…

Ich zähle bis drei…

Der Wecker sollte um 5:30 klingeln. Dann habe ich entspannt Zeit aufzustehen, einen Kaffee zu trinken, bevor die Kinder aufstehen, mich fertig zu machen, um sie schließlich ganz harmonisch mit einem Küsschen und den ersten Sonnenstrahlen zu wecken. #nicht Meine Schlummertaste hat es mit Ach und Krach hinbekommen, mich um 6:20 aus dem Bett zu… Mehr

Vom ICH zum WIR – Aus eins mach drei. Let Karma rock your Life. Teil 3 meiner GmbH-Gründungs-Geschichte

Vom ICH zum WIR – Aus eins mach drei. Let Karma rock your Life. Teil 3 meiner GmbH-Gründungs-Geschichte

Oh jemine ! Mein morgen ist aber ein langes morgen geworden 😀 Ich muss mir angewöhnen, die Zeitrahmen deutlich größer zu stecken, zumindest grade noch…In der Zeit, wo man eine GmbH gründet und völlig unterschätzt hat, dass dies ja erstmal Mehr-Aufwand bedeutet. Die Entlastung kommt dann später. Nachdem man das neue Buchhaltungsprogramm gelernt hat. Nachdem man… Mehr

Vom ICH zum WIR – Wenn man anstatt frisch aufgebrühter Pfefferminze, eher einen Hugo bräuchte. Teil 2 Meiner GmbH Gründungsgeschichte

Vom ICH zum WIR – Wenn man anstatt frisch aufgebrühter Pfefferminze, eher einen Hugo bräuchte. Teil 2 Meiner GmbH Gründungsgeschichte

Also, wo war ich stehen geblieben?! ( Schon komisch, wenn man nicht einfach das Lesezeichen rausnimmt und an der Stelle weiterliest, an der man stehengeblieben ist , sondern die Geschichte halt selbst erzählt #los_geschichten_feeling_komm_raus ) … Ach ja, die Email! Ich bekam also ein paar Tage später eine Email von jmd. der durch den Pitch… Mehr

Leben einer Startup-Mama

Leben einer Startup-Mama

Am letzten Wochenende war ich in Hamburg und habe neben der coolen Kooperationsideen  Freundschaftszeit gepflegt und mal wieder gemerkt, wie ich solche Momente aufsauge. Geht es euch da auch so? Als Mama ist man halt überwiegend im Mama-Modus. Keine Frage, ich treffe mich auch mit Freunden, .. aber halt auch meistens mit Kindern – und… Mehr

Ein Abschiedsbrief

Die Airbowl surrt und es duftet herrlich, das Licht hat überall Platz dorthin zu fallen wo es möchte, der Raum ist sauber – leer – es hallt sogar, wenn ich laut rede. Es sieht fast so aus, wie vor nicht ganz 11 Monaten. Zu diesem Zeitpunkt wurde mein Atelier, mein ehemaliger Hühnerstall in unserem Haus… Mehr

Tu es, jetzt !

Tu es, jetzt !

In den letzten Tagen wurde ich exakt vier mal drauf angesprochen,  dass ich meinen Blog mehr füllen sollte. Es gab unterschiedliche Beweggründe dieser Leute… aber sie kollidierten immerhin nicht mit meiner Aussage, die ich im Dezember auf dem Weg in die Sauna traf: “Ich sollte echt ein Buch schreiben!” habe ich da zu meiner Freundin… Mehr

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Akzeptieren Ablehnen Datenschutzzentrum